veganversuch

Letztes Feedback

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Tag 1

Oh, beinah hätte ich vergessen, meine Erlebnisse des ersten Fastentages mit euch zu teilen…

Der erste Tag war recht unspektakulär. Ich habe wie immer Müsli gegessen und hierzu – wie in den letzten Tagen schon – Sojamilch gegeben.

Mein Mittagessen hatte ich ja gestern schon überprüft – also gab es leckere Nudeln mit Gemüse in ein bisschen scharfer Sauce. Auf den Parmesan habe ich verzichtet.

Heute Abend, beim Salat, habe ich einfach den Fetakäse weggelassen, der ansonsten fast immer in meinem Salat zu finden ist. Er hat mir aber auch nicht gefehlt.

Zwischendurch kam mal die Gewohnheit durch für eine Millisekunde, in der ich den Impuls hatte, etwas Süßes zu greifen, das im Büro stand. Es war aber auch kein Problem, daran vorbei zu gehen.

Ich bin ja nicht so der große Kaffeetrinker, aber ich wollte vorhin Kaffee trinken und habe den auch schon einmal vorher mit Sojamilch getrunken und fand es super-lecker. Aber heute war das echt abartig. Vielleicht lag es an der Sojamilch. - Könnt ihr mir hier eine gute empfehlen? Was ist mit den ganzen Reisdrinks, Mandelmilch, etc.? Was trinkt ihr davon gerne? Was eher nicht so gerne?

18.2.15 22:42

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Just Me (21.2.15 08:44)
Hey, ich glaube das musst du selbst ausprobieren. Es gibt Sojamilch, die süß ist, und welche die kein bisschen süß ist. Reismilch, Hafermilch usw. ist eigentlich immer leicht süßlich. Der Geschmack ist echt total unterschiedlich je nach Marke! Ich persönlich liebe Hafermilch und Reismilch im Kaffee (und auch sonst!). Mandelmilch habe ich ehrlich gesagt noch nie probiert. Aber probier doch eins nach dem anderen aus und erzähl mal was dir dann am besten schmeckt!

LG

P.S.: Auch für Bechamelsoße ist natürlich nicht alles geeignet. Da würde ich eher was unsüßes nehmen

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen